Bandit


Bandit nach 3 Monaten Intensivbehandlung...


Bandit gehört zu den Katern die eigentlich schon aufgegeben und verlassen wurden.
Es gab niemals in seinem Leben ein richtiges zu Hause wo Menschen sich für ihn verantwortlich fühlten. Er lebte auf der Straße, musste selber für sein Futter sorgen und wurde auch von niemanden kastriert. Er prügelte sich mit seinen auch nicht-kastrierten Artgenossen und zog sich viele Verletzungen zu. 
Dann geschah das Wunder: 
ein tierlieber Mensch fand diesen Kater in seinem erbärmlichen Zustand und brachte ihn zum Tierschutzverein Verantwortung Leben. Hier sollte alles anders werden!!

Der Tierschutzverein Verantwortung Leben in  Hainzell kümmert sich um Tiere die von niemanden versorgt werden.

So wurde der Kater Bandit nach seinem langen Genesungsprozess aufgepäppelt und kastriert gechipt und geimpft.

Bandit ist ein ganz spezieller Typ, er liebt die Freiheit und genießt es ein warmes Plätzchen mit eigener Futterstelle zu haben. 
Dieser Kater strotzt vor Kraft und man muss ein guter Katzenmensch sein um seine Sprache zu sprechen. Er kann-  wenn er will ein ganz toller liebenswerter Kerl sein bringt es aber auch genauso gut zum Ausdruck wenn ihm etwas was nicht passt.
Bei den Pflegern hat er die Herzen erobert, ist bestimmt ein super Mäusefänger.
Jetzt suchen wir auf diesem Wege einen ganz besonderen Menschen der nur eine Katze möchte, vielleicht sogar ein Hunde Mensch nicht ganz so zimperlich in Umgang mit den Tieren ist, den Bandit ist  ein richtiger Kerl und mit Sicherheit ein ganz treuer Gefährte.
Wir sind gespannt was es für Menschen gibt , die sich so einen tollen Kater zutrauen. 
Weitere Informationen erhalten Sie beim Tierschutzverein Verantwortung Leben in Hainzell unter der Tel.-Nr. 0173 - 6543210