Bailey hat uns viel zu früh verlassen...

 

Die traurigen Tage im Tierschutz

 

Vor circa vier Monaten haben wir spät abends einen verletzten Fundkater bekommen mit einer schlimmen Herpes Virus Entzündung im Maul so dass er nicht mehr fressen konnte und über 41° Körpertemperatur.

Dieser Kater hätte diese Nacht wahrscheinlich nicht überlebt oder wäre elendig zu Grunde gegangen.

Gemeinsam mit den Tierärzten haben wir alles gegeben um diese armen Seele zu helfen. 

Wir haben erfahren dass er ein Bauernhof - Kater war, der leider keine Hilfe von außen bekommen hat. Wir waren sehr glücklich darüber dass die Medikamente gut angeschlagen haben und dem Kater geholfen werden konnte. Wir nannten ihn Bailey, weil er ein cremfarbiges Fell hatte und wunderschöne bernsteinfarbene Augen hatte

 

Oft haben wir uns gefragt warum diese schöne Kerl noch da ist, anfangs war etwas wild wurde aber immer zahmer. Er hat richtig den menschlichen Kontakt gesucht und genoss jede Streicheleinheit. 

Bailey hatte vieles überstanden die Herpes Virus Entzündung, die Kastration die Impfungen und doch hat er es leider nicht geschafft. Er hat Fip bekommen, eine Bauchfellentzündung die meistens immer tödlich endet.

Wir durften den Kater auf seinem letzten Weg begleiten und danken Ihm für die Zeit die er uns geschenkt hat. 

Er hat alle Liebe bei uns erfahren und durfte spüren wie es ist regelmäßig versorgt zu werden und dass jemand da ist der sich um ihn kümmert....

Ich danke unseren lieben Katzenfrauen und Helfern für jeden Tag den sie in der Scheune sind und sich um die Tiere kümmern.

 

Jede einzelne Seele hat es sowas von verdient denn wenn sie zu uns kommen haben sie meistens schon eine Geschichte.

 

Lieber Bailey komm gut rüber kleine Schatz und grüße Heidi - Fat Jackson und all die Vorangegangenen

 

Ich behalte dich in meinem Herzen und werde bestimmt ganz oft an dich denken, tierische Grüße deine Katzenfreundin Silke