Sternchen kann operiert werden

 

Für uns ist es ein großes Geschenk, dass wir zum Jahresabschluss dem Hund Sternchen mit der
Operation helfen konnte, so das er in seiner Familie bleiben konnte. So kann das Kind mit dem
Down-Syndrom weiterhin an das Gute im Menschen glauben ,

denn ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt , aber die
ganze Welt
verändert sich für dieses Tier.


Suchet, so werdet Ihr finden; klopfet an, so wird Euch aufgetan (Matthaeus 7:7)

 

Wer kennt diese Aussage nicht, wer hat im Leben nicht auch schon einmal um Hilfe gebeten oder nach Antworten und Lösungen gesucht ?
Wie war es, als wir damals Hilfe bekamen und wie war das Gefühl als wir abgewiesen wurden? Könnt Ihr euch noch daran erinnern?

Heute gibt es jemanden der eure Hilfe braucht, jemanden der weder anklopfen noch fragen kann. Jemanden der Schmerzen hat, der leidet und dabei doch so unglaublich tapfer ist.

Sternchen bittet !

Sternchen ist ein Hund und seit über fünf Jahren der treue Gefährte von „Julia“ und Ihrer Familie ist . Eine Familie, mit der es das Schicksal bisher nicht all zu gut meinte. Der Vater ist wegen schwerer Krankheit seit über einem Jahr arbeitsunfähig und seine Tochter leidet unter dem Down Syndrom, benötigt eine 24 Std. Betreuung. Sternchen wird von der Familie über alles geliebt und begleitet die Tochter auf Schritt und Tritt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele und bisher haben sie vieles zusammen gemeistert. Aber Sternchen hatte einen Unfall und leidet seit Wochen unter schlimmen Schmerzen.

Sternchen bittet !

Beim herumtollen mit Ihrer Familie knickte Sternchen um und zog sich einen ganz bösen Kreuzbandriss zu. Meist liegt bei so etwas eine genetische Schwäche vor und wenn Sternchen nicht schnellstens operiert wird, dann wird sie lahm und es entsteht eine starke Arthrose. Das noch gesunde Bein wird durch die Überlastung geschädigt und auch dort kommt es dann zu einem Kreuzbandriss...und was das für den Hund bedeutet, mag man sich nicht ausmalen.

Sternchen bittet !

Der Familie fehlen einfach die finanziellen Mittel um die dringend nötige OP zu bezahlen, sie leiden mit dem Hund aber können unmöglich das Geld für eine Operation aufbringen. Sie sind verzweifelt. Wir, von Verantwortung Leben eV, haben davon gehört und Sternchen gesehen, wir möchten gemeinsam mit euch, versuchen die Summe von ca. 900 Euro für die Operation zusammen zu bekommen, damit Sternchen wieder schmerzfrei laufen kann.

Wir denken, was zusammen gehört, soll auch zusammen bleiben und „Julia“ liebt Ihr Sternchen abgöttisch. Sternchen muss bei Ihrer Familie bleiben und wir wenden uns an Euch um ihr das zu ermöglichen. Wenn wir die Familie unterstützen, helfen wir Sternchen dabei ein glückliches Zuhause zu behalten. Bitte liebe Tierfreunde, wenn ihr in diesem Jahr noch etwas helfen könnt, dann tut es für Sternchen, damit sie operiert werden kann!!!!

 

Spendenkonto 

Verantwortung Leben e.V

Raiffeisenbank Grossenlueder

IBAN: DE17 5306 2035 0003 7195 02

BIC:GENODEF1GLU

Stichwort " Sternchen"