Wir lieben unseren Didi


Didi ist ein hessisches Warmblut, geb am 15.05.1984.
Nächstes Jahr wird er Jahr 31 alt. Seit acht Jahren steht er beim Verein 
Verantwortung Leben e.V. und erhält hier sein Gnadenbrot. Er wurde abgegeben, 
weil die Besitzerin sich Didi als zweites Pferd nicht mehr leisten konnte. 
Die Kids im Stall lieben ihn, umgarnen ihn und er bekommt alles was er braucht. 
Er ist ein Segen für die Kinder in der Tierschutzscheune, weil er ihnen lernte, was 
es bedeutet, eine echte Freundschaft zwischen Mensch und Tier zu haben.

Didi ist ein absolutes Traumpferd, ein Verlasspferd ,welches von jedem Kind 
geritten werden konnte, Didi liebt jede Streicheleinheit und er trug seinen Reiter 
wirklich gerne. Beim Ausreiten legte er immer wieder ein gutes Tempo hin und 
zeigte allen jüngeren Pferden, was in ihm steckte.

Er ist ein glückliches Pferd , die Kinder umgarnen Ihnen und der bekommt alles 
was er braucht.  Der Tag fängt an mit einer Portion Müsli und Cratecus Tropfen  
zur Stärkung seines Herzens. Mittags Kwick Beets und abends wieder Müsli und 
zwischendurch gerne eine warme Portion Mash.

Ein Pferd mit über 30 Jahren muss nicht immer nur Haut und Knochen sein, eine 
Pferdefütterung gibt so viel her, doch es ist immer sehr kostenintensiv.

Bei Didi werden regelmäßig nach den Zähnen geschaut und jetzt erst wieder ein 
Blutbild gemacht. 

Wir wissen, dass es irgendwann einmal zu Ende gehen wird . Auch jetzt bemerken wir 
schon,  dass er sich öfters hingelegt.  Die Herde fängt langsam an ihn ihn zu übersehen 
und gehen ihm aus dem Weg,  da er in der Natur ein Hindernis wäre,
wenn sie flüchten müssten.

Es wird der Tag kommen an dem wir uns von Didi verabschieden müssen.
Auch das müssen die Kinder lernen, wir wünschen uns mit ihm noch viele schöne Tage.

Alte Pferde brauchen wesentlich mehr Pflege und wir sind froh, dass wir ihm dies bei uns 
in der Tierscheune  ermöglichen können.

Danke Didi für all das was du uns gegeben hast.