Baba


Für zwei Jahre ein eigenes zu Hause gehabt...

 

Baba war ein Straßenkater der nirgendswo gewollt oder geliebt wurde. Er war ein Spanier und lebte in Andalusien.

 

Als er entdeckt wurde war er in einem gesundheitlich sehr schlechten Zustand. Man wusste, dass im Winter die Hotels schließen und die Katzen auch nichts mehr zu fressen bekommen.
Jetzt wollte ich einmal entspannen und Urlaub in der Sonne machen ohne Tiere und Tierschutz und da begegnete  mir dieser Kater.
Der Kater hatte einige Verletzungen die tierärztlich versorgt werden mussten. So war mir klar, dass ein Tierarzt aufgesucht werden muss der den Kater behandelt.
So verliebt in dieses Tier sollte er nicht seinem Schicksal überlassen bleiben und so durfte er nach Deutschland fliegen. Baba bekam seinen Namen, weil er der Baba von ganz vielen kleinen Katzen war.
Er lebte zwei Jahre glücklich bei uns in der Pflegestelle, leider war er Leukose positiv welche jetzt nach zwei Jahren ausgebrochen ist.
Baba hatte zwei wunderbare Jahre bei einer ganz tollen tierlieben Frau die täglich für ihn da war. Er hatte einen vernetzten Balkon und wurde mit Liebe überschüttet.

 

Gottseidank muss er nicht mit seiner Krankheit alleine draußen sterben. Wir danken dir für die wunderbare Zeit Baba und werden dich immer in unseren Herzen behalten.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier♥️??♥️