Sammy


Sammy

 

Sammy kam in schlechtem Zustand mit ca. 12 Lebensjahren als Abgabetier über einen Tierarzt  zum Verein in eine unserer Pflegestellen, um dort ihr Leben friedlich beenden zu dürfen.
Als wir Sammy im Herbst 2017 in unserer Pflegstelle aufnehmen durften hatte Sammy eine Kiefer-OP gerade über sich ergehen lassen müssen und war gesundheitlich so instabil, dass wir befürchten mussten, dass Sammy nur noch wenige Tage bleiben würden.
Obwohl der Weg über die Regenbogenbrücke schon vorbereitet war hatte unsere Tierärztin Zweifel ob wir Sammy wirklich schon gehen lassen müssen.
Ein Blutbild zeigte eine behandelbare Entzündung aber leider auch eine unheilbare Immunschwäche.
Sammy schenkte uns in der Pflegestelle noch 14 Monate ihrer Zuwendung, Schmuseeinheiten und Dankbarkeit – auch wenn sie als „Prinzessin“ durchaus gerne alleine ohne die heimische Katzenbande mit uns verbracht hätte.
Am vergangenen Freitag hat uns Sammy nunmehr verlassen müssen um im Regenbogenland alle bereits zuvor gegangenen Fell Nasen herzlich von uns zu grüßen.

 

Sammy hat ihren festen Platz in unserem Herzen, in unserer Erinnerung und in unserem Katzengarten gefunden. 

 

Lebe wohl kleine, zierliche, starke und mutige Prinzessin – wir vermissen dich sehr……