Ronja


Der Himmel hat einen Stern mehr 

Zwei Wochen haben wir gekämpft doch leider verloren.
Ronja wurde an einem Sonntag zu uns gebracht da sie sehr krank war und dringend Hilfe benötigte. Sie verlor überall den Kot, hatte Diabetes und war ziemlich ausgetrocknet, Ronja war schon ziemlich am Ende.
Sie war gechippt und leider mussten wir erfahren, dass ihre Besitzer die Katze verloren haben, weil die vorhandenen Katzen sie vertrieben haben.
Überall versuchte sie Futter zu bekommen, es gab Menschen die helfen wollten, aber in der Wohnung war die Haltung nicht möglich da sie alles voll urinierte und den Kot verlor. Eine Tierliebe Frau brachte sie zum Tierarzt doch behalten konnte sie leider unter diesen Umständen nicht. 
Wir haben mehrere Tage alles versucht und Tierarztbesuche veranlasst. Sie machte so gute Fortschritte und hatte einen guten Appetit, oftmals haben wir gedacht sie wird es schaffen. Dann die traurige Diagnosen nach einem Ultraschall. Wir haben erfahren, dass sie einen Tumor hatte, direkt an der Pankreas. Ihre Lymphknoten waren schon entartet und die Damenwände total verändert mit mehreren Entzündungen. 

Wir sind zu tiefst berührt und traurig, dass diese armen Seele nicht schon früher gefunden und geholfen werden konnte. Bitte liebe Menschen schaut nicht weg wenn es irgendwo im Ort kranke oder verwahrloste Tiere gibt. Meldet sie und kümmert euch!!!
Danke an die Frau die sich auch gekümmert hat und die Ronja zu uns brachte.  

Liebe Ronja du bist jetzt ein Stern mehr im Himmel, grüße alle vorangegangenen wir werden dich im Herzen behalten.

Die letzten Tage in der Tierscheune durftest du alle Liebe erfahren und deshalb machen wir diese Arbeit. Danke an alle Menschen die unsere Arbeit unterstützen, so musstest du wenigstens nicht alleine auf der Straße sterben. 


Komm gut über die Regenbogenbrücke liebe Ronja ♥️♥️