Geburtstagskind Nessie und Shira aus Petersberg

 

Hallo nach Hainzell,

 

Geburtstagskind schickt Wünsche

Hallo Silke, Wir wollten uns mit unserem kleinen Geburtstagskind mal melden und Bericht erstatten.

 

 

 

Nessie und Shira haben sich inzwischen gut angefreundet und spielen beide Jagen & Fangen miteinander - man geht besser in Deckung. Aus dem kleinen verschreckten Häufchen Katze ist eine schöne Lady geworden, die auch einen Dickkopf hat. Drinnen die Schmusekatze, draußen geht sie Menschen aus dem Weg und lässt sich nicht anfassen. Was mir persönlich gut gefällt, dann kommt ihr niemand zu nahe. In der Dämmerung darf sie nicht mehr raus, nachdem sie letzte Woche auf der Straße (30er Zone, trotzdem...) getanzt und versucht hat, alle Mücken und Motten zu fangen. Sie vergisst dann alles um sich herum. Zu riskant. Mit Mäusen hat sie es nicht so, eine hat sie mal mitgebracht. Nessie hat es sich aber zur Gewohnheit gemacht, von jeder Tour ein kleines Stückchen Holz oder Stöckchen mitzubringen. Mit dem spielen wir dann, wir werfen, die Katzen fangen und jagen. :-) Etwas verfrüht gab es zum Geburtstag einen neuen Kratzbaum, der an der Decke befestigt ist. Den rennen beide nun rauf und runter an verregneten Tagen, wie heute. Holger und ich möchten Euch wirklich dafür danken, uns die Kleine vermittelt zu haben. Der Verlust von Nala schmerzt mich zwar nach wie vor zu Tränen, aber Nessie und Shira kommen dann immer kuscheln und trösten mich, wenn es wieder passiert. Wird wohl immer so sein, dass man die erste Katze besonders vermisst. Wäre unsere Wohnung größer... Da sind so viele bei Euch, die wir gerne nehmen würden, aber mehr als zwei wäre hier zu viel. Wir verfolgen Euch, die Arbeit und die süßen Miezen weiter im Facebook und freuen uns über jedes vermittelte Tier. Grüße vom Petersberg, Yvonne .