Ein neues Leben nach einem schmerzvollen Besitzer-Tod

Ein neues Leben nach einem schmerzvollen Besitzer-Tod

 

Marktkorb Fulda - 20.03.2011

Wie der Verein Verantwortung Leben berichtet, habe ein Anrufer dieser Tage von einem Todesfall erzählt. Ein älterer Herr, der verstorben sei, hinterließ demnach eine nicht allzu junge Katze, für die man nunmehr eine Unterkunft oder Bleibe suche, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Damit allerdings ein solches Tier, welches wohl immer „die alleinige Prinzessin“ war, nicht zu sehr leide, sei Thinka erst einmal zu einer Einzelpflegestelle gekommen. „Die ersten Tage dachten wir, Thinka will auch nicht mehr leben“, schildert Tierschützerin Silke Gramatzki-Wieczorek die Ankunft. So habe sie die Nahrung verweigern und darüber hinaus niemanden an sich herangelassen. „Es hat gute drei Wochen gedauert, bis sie bei uns angekommen ist – Thinka beobachtete zuerst das Geschehen um sich herum. Doch nun sei es endlich soweit. Thinka legt ihr Köpfchen beim Streicheln fest in die Hand und wartet schon, dass sie ihr Futter bekommt. 

Thinka ist circa neun Jahre alt, ruhig und wunderschön gezeichnet in silberweiß. Sie wartet auf einen oder zwei Menschen im ruhigen Haushalt, die ihr ein neues Zuhause bieten können. Sie lebte bisher nur in der Wohnung. Wer Thinka kennen lernen will, meldet sich am besten gleich unter der Telefonnummer 0173/6543210.